Willkommen zu Strängnäs

Charmanter Kleinstadt flair am Mälaren kombiniert mit schwungvoller Geschäfts- und Unternehmenswelt. In der Stadt aus der wikingerzeit steht die bekannte Domkirche, im dem Gustav Vasa am 6. Juni 1523 zum schwedischen König gewählt wurde.

Domkirche Strängnäs

Unser schöner Dom, dessen Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, ist das dominierende Bauwerk in Strängnäs.

Domkyrkan

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören u. a. die beiden in Brüssel gefertigten Flügelaltäre des Hochchors und das Grabmonument von König Karl IX.
Domkirche webseite

Arsenalen – Schwedisches Militärfahrzeugmuseum

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie.

Arsenalen

Nehmen Sie die ganze Familie mit und erleben Sie Jahrzehnte faszinierender Militärgeschichte mit Fahrzeugen auf sowohl Ketten als auch Rädern. Das Museum hat jede Menge Erlebnisse und Geschichten zu bieten und die Kinder können knifflige Aufgaben lösen.
Arsenalen webseite

Hornuddens trädgård

Hofladen, Öko-Gaststätte, Öko-Café, Mosterei und ökologischer Anbau.

Hornuddens trädgård restaurang

Die Kinder erwarten hier lustige Aktivitäten wie Tretboot fahren und angeln und für die Allerkleinsten gibt es eine Autostrecke. Hornudden hat auch einen eigenen Seglerhafen.
Hornudden webseite

Ulvhälls hällar

Kunstpark am Herrenhof Ulvhäll und am Mälaren, wo die Besucher sowohl der Kunst als auch dem Wasser nahekommen.

Ulvhälls hällar

Im Park werden Werke von einigen der besten Gegenwartskünstler Schwedens gezeigt. Der Park ist ganzjährig geöffnet, aber die Kunst wird nur im Zeitraum 30. April – 30. September vorgestellt.
Ulvhälls hällar webseite

Der Stadtkern

Im Stadtzentrum von Strängnäs kann man ohne Großstadtstress einkaufen.

Butik Strängnäs

Hier finden Sie eine Mischung aus einigen der bekannten Ladenketten und kleinen einzigartigen Geschäften sowie des Shoppingcenters Gallerian Präntaren.

Röda kvarteren (Rote Viertel)

Hier befindet sich Lillgatan, die älteste Strasse von Strängnäs.

Gyllenhjelmsgatan

Diese Gegend, die sich vom Dom hinunter zum Ugglans Park und die Viertel rund um die Mühle erstreckt, gehört zu den Teilen von Strängnäs, die den großen Stadtbrand von 1871 überstanden haben.

Kungstornet (Königsturm)

Aussichtsturm auf dem Långberg.

Kungstornet

Der Långberg war laut Überlieferung der erste Teil von Strängnäs, der vor cirka. 4.500 Jahren aus dem Meer ragte. Wenn man in der 3. Etage des Kungstornet steht, befindet man sich 61,5 m über dem Meeresspiegel und kann den Blick Dutzende Kilometer schweifen lassen. Der Turm selbst ist 11 m hoch.

Bucht Västerviken und Halbinsel Visholmen

Genießen Sie das hübsche Ambiente am Wasser.

Väderkvarnen vid Strängnäs gästhamn, Visholmen

Hier gibt es Restaurants, Cafés, Eiskioske, eine Badestelle, einen Spielpark, Tennisplätze, eine Freiluft-Fitnessanlage und Minigolf.

Hof Grassagården und Mühle

Mitten in Strängnäs befindet sich einer der wenigen in Schweden erhaltenen sog. Bürgerhöfe, der noch an seinem ursprünglichen Platz steht. 

Grassagården

Das älteste Gebäude stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert. Die 1855 gebaute Windmühle auf Kvarnkullen ist ein holländischer Mühlentyp. Im Sommer sind sowohl die Mühle als auch der Grassagården für Besucher geöffnet und an bestimmten Tagen zeigen Mühlenexperten vom Heimatverein Strängnäs Gille, wie die Mühle arbeitet.

Roggeborgen

Die Burg ist in der Zeit von Bischof Kort Rogge (1479-1501) entstanden.

Roggeborgen

Von 1626 bis in die 1930er Jahre war in dem Gebäude das Gymnasium Strängnäs untergebracht. Seit 1968 befindet sich hier die Roggebibliothek, eine Abteilung der Königlichen Bibliothek.

Skriv ut
Senast uppdaterad: 22 augusti 2019
Uppleva och göra